Beiträge

ISU JUNIOR GRAND PRIX LINZ –

Weltklasse am Eis

 


Kristina Yntema
Absolute Weltklasseleistungen waren beim ISU Junioren Grand Prix 12.- 15.9. in Linz zu bewundern. Die erst 13 jährigen SportlerInnen, Elena Radionova (RUS) bei den Damen und Nathan Chen (USA) bei den Herren sind heiße KandidatInnen für WM und Olympiatitel der Zukunft, so die internationale Expertenmeinung. Sie siegten beide überragend mit fehlerfreien Programmen, gespickt mit einem Feuerwerk an Dreifachsprüngen und eiskunstläuferischem Können. Radionova bei den Damen mit 182,86 Punkten vor Hannah Miller 158,52 Pkte und Samantha Cesario 157,72 Pkte, beide USA. Chen bei den Herren mit 222 Punkten vor Ryuju HINO Japan 185,85 und Jin Seo KIM Korea 175,87.Brittany Jones und Ian Beharry / Canada siegten im Paarlaufen mit 152,78 Punkten, Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron (FRA) mit 142,08 Punkten beim Eistanzbewerb.Das verletzungsbedingt stark reduzierte Skate Austria Team schlug sich erwartungsgemäß in dem sehr starken internationalen Feld in der zweite Platzierungshälfte.
Die Besten: die 13 jährige Kristina Yntema mit 92,15 Punkten auf Platz 21, Nina Larissa Wolfslast (77,08 Pkte) auf Platz 27 und Sophie Almássy (66,60 Pkte) Platz 32. Eine besonders solide Leistung lieferte Kristina  im Kurzprogramm, das sie sogar bis Platz 19 brachte.Yntema und Wolfslast zeigten in ihren Programmen Doppelaxel und Dreifachsalchow, Almassy bei ihrem ersten internationalen Auftreten Nerven und konnte ihr Können noch nicht umsetzen.
Bei den Herren erzielte Simon Ionian mit 95,10 Punkten Platz 19 vor Manuel Drechsler (84,99 Pkte) Platz 22. Simon riskierte im Kurzprogramm Dreifach Flip und Lutz, die er nur zum Teil landen konnte. In der Kür überraschte Manuel Drechsler, nach einem verpatzten Kurzprogramm mit drei gelandeten Dreifachsprüngen.
Alle AthletInnen proftierten bei der Heimveranstaltung von den Mehr-Startplätzen und konnten so internationale Erfahrung sammeln, resümiert Veranstalterin Skate Austria Präsidentin Christiane Mörth positiv.
Dem Österreichischen Eiskunstlaufverband und dem ASKÖ Linz Eislauf als Organisator Vorort ist es gelungen mit dieser Top Eiskunstlaufveranstaltung in Linz Österreich als Veranstalterland positiv in Szene zu setzen und dem heimischen Publikum Eiskunstlauf der Spitzenklasse zu zeigen. Dank an die rund 60 Volunteers aus OÖ und Freiwillige aus ganz Österreich, die für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten.

Copyright © Skateaustria 2013. All Rights Reserved.


BSO    Saubere Zeiten    Sportministerium    NADA    http://www.bsff.or.at/