News-Details

Cup of Tyrol: Preview

Ab Montag, 27. Februar 2017, wird Innsbruck eine knappe Woche lang zum internationalen Hotspot im Eiskunstlauf. Zum zweiten Mal in Folge findet dann der Cup of Tirol statt, zu dem rund 250 Läuferinnen aus 22 Nationen angemeldet sind. 2017 werden alle Events des Cup of Tyrol in der traditionsreichen Olympiahalle ausgetragen. Diese Halle beherbergte schon in den Jahren 1964 und 1976 die Eiskunstlauf Wettkämpfe der Olympischen Spiele 1964 und 1976 sowie die Youth Olympic Games im Jahr 2012.

Qualifikation für WM in Helsinki

Der Cup of Tyrol ist neben dem Mozart Cup in Salzburg in der aktuellen Eiskunstlauf-Saison der einzige in Österreich ausgetragene Wettbewerb, der auch im Eventkalender der Internationalen Eislaufunion (ISU) gelistet wird. Die Teilnehmer/innen in der Allgemeinen Klasse (Senioren) haben hier die Chance, ihr ISU Worldstanding zu verbessern. Der Cup of Tyrol ist außerdem eine der letzten Möglichkeiten, um die hohen Qualifikationskriterien für die Weltmeisterschaften zu erreichen, die Ende März 2017 in Helsinki stattfinden.

Hochkarätiges Starterfeld

Viele Top-Athletinnen und -Athleten sind in Innsbruck zu Gast. Unter ihnen die sechsfache französische Meisterin Laurine Lecavalier und Roberta Rodeghiero aus Italien, die EM-Fünfte 2016, Peter Liebers, der Gewinner der Winter-Universiade 2015 und fünffache deutsche Meister, sowie der vierfache italienische Meister Ivan Righini. Österreich wird wiederrum von den Tiroler Lokalmatadorinnen Natalie Klotz, Marika Steward und Anita Kapferer vertreten. Ebenfalls am Start sind Kerstin Frank, sechsfache österreichische Staatsmeisterin, und die österreichischen Vorzeige-Paarläufer, Miriam Ziegler und Severin Kiefer, die vor wenigen Tagen Neunte bei den Europameisterschaften in Ostrava wurden.

Freier Eintritt & Livestream

Um Eiskunstlauf-Interessierten die Möglichkeit zu bieten, die spannenden Wettbewerbe zu besuchen und die brodelnde Atmosphäre in der Arena zu erleben, gibt es an allen Wettkampftagen freier Eintritt zu den Veranstaltungen. Alle, die nicht kommen können, können den Cup of Tyrol auch bequem von zuhause aus via Livestram erfolgen, der am Dienstag, 28. Februar 2017, um 12:00 Uhr startet.

Weblinks:
Offizielle Website des Cup of Tyrol
Livestream

 

Zurück