֖sterreichischer Eiskunstlaufverband

Top-Aktuelle Themen

Skate Austria Cup: die Gesamtsieger 2016

Mit dem Hippolyt Cup, der am 12. und 13. Februar 2016 im Eissportzentrum St. Pölten abgehalten wurde, ist der Skate Austria Cup 2015/16 beendet und die finale Ergebnisse liegen vor. Skate Austria gratuliert den Preisträger/innen!

 

Top-Leistungen in Slowenien

Von 5. bis 7. Februar 2016 ging in der Tivoli Arena in Ljubljana der internationale Wettkampf „Dragon Trophy“ über die Bühne. Auch hier standen Österreichs Starter/innen wieder einmal im Rampenlicht und erreichten Top-Platzierungen: allen voran Luc Maierhofer, Sophia Schaller und Lara Roth.

 

EM: die Finalergebnisse liegen vor

In einer fast gänzlich ausverkauften Ondrej-Nepela-Eishalle in Bratislava gingen am Samstag, 30. Jänner, die Paarläufer und im Anschluss die Eistänzer aufs Eis, am Freitag (29.1.) am Abend zeigten die Damen ihre Kür.

EM in Bratislava: ein Zwischenbericht

Die Europameisterschaften sind für Österreich bisher überaus erfolgreich verlaufen: Alle österreichischen Teilnehmer haben es erstmals seit vielen Jahren geschafft, in das Finale zu kommen! Österreich ist damit eine der wenigen europäischen Nationen, die in allen Kür-Events mit Athleten vertreten ist.

EM in Bratislava startet mit Damen-Kurzprogramm

Die Europameisterschaften im Wien-nahen Bratislava haben am 27. Jänner mit dem Kurzprogramm der Damen ihren Auftakt und dauern bis 31. Jänner 2016 statt. Kerstin Frank, Mario-Rafael Ionian, Miriam Ziegler und Severin Kiefer sowie Barbora Silna und Juri Kurakin vertreten Österreich. Österreich ist damit eine der wenigen Nationen, die sich in allen vier Disziplinen mit Starter/innen qualifizieren konnte.

 

 

Einzel- und Paarlaufen

Die Disziplinen Einzel- und Paarlaufen, d.h. Damen Einzellaufen, Herren Einzellaufen und Paarlaufen (eine Dame und ein Herr), bestehen aus Kurzprogramm und Kürlaufen. Das Kurzprogramm und das Kürlaufen muss bei allen Österreichischen Meisterschaften (Meisterklasse, nur Einzellaufen auch Junioren und Jugend), Landesmeisterschaften und bei den gemäß den Satzungen des ÖEKV festgelegten Jugendlaufen gelaufen werden (Ausnahme Jugendgruppen 1, 2, 3 und 4 – nur Kürlaufen).

Eistanzen

Synchroneislaufen

Synchronized Skating – Formationseiskunstlaufen – gibt es in Österreich erst seit ein paar Jahren. In anderen Ländern, wie zum Beispiel in den U.S.A., Canada, Finnland oder Schweden wird diese Sportart schon seit den 1950er-Jahren ausgeübt. Synchronized Skating hatte also schon eine sehr lange Tradition als im Jahr 2000 zum ersten Mal offizielle Weltmeisterschaften in Minneapolis (U.S.A.) ausgetragen wurden.

Terminkalender 2017/2018

20. November 2017 - 25. November 2017
1. Dezember 2017 - 3. Dezember 2017
9. Dezember 2017 - 10. Dezember 2017

Landeslaufen BGLD & STMK

Entries/Results

 

12. Dezember 2017 - 16. Dezember 2017